Archiv der Kategorie: Anforderungs-Management

Der Hund und die Alarmanlage

Gerade in IT-Projekten ist man immer wieder mit der Herausforderung konfrontiert, dass sich die Anforderungen laufend ändern, die Kommunikation und die Änderungsabläufe ineffizient sind und man es im Nachgang mit hohen Kosten für Entwicklung und Wartung zu tun hat. Bekannte Auto­ren identifizieren gar „dynamische“ Anforderungen als das Top-Risiko in Software-Projekten. Pro­fes­sio­nelles Anforderungs-Management, eingebettet in ein – richtig verstandenes – iteratives Vorgehen, wird diese Risiken beträchtlich vermindern.

[…]

ganzer Artikel

„Ist doch nur ein Feld mehr…“

Oft werden, quasi nebenbei, scheinbar kleine Anforderungen an die IT herangetragen, die schnell und billig umgesetzt werden sollen. Abgesehen von „offiziellen“ Aspekten wie des Umlaufens eines Anforderungs-Managements, stellen sich diese Änderungen bei genauerem Hinsehen häufig als erheblich größer dar, als sie zunächst erscheinen. Nicht selten sogar zeigt sich, dass sie noch nicht einmal eine wirkliche Verbesserung darstellen (allenfalls im sehr isolierten und kleinen Kontext der Arbeitsabläufe eines einzelnen Endbenutzers), sondern im Gesamtzusammenhang gesehen kontra­produktiv sind.

[…]

ganzer Artikel