Datenqualitäts-Management als Teil der Data Governance (2/2)


Vorheriger Beitrag  Ebene hoch


Zusammenfassung

Data-Governance-Serie, Teil 5.2: Im letzten Teil haben wir sowohl Unterschiede als auch Zusammenhänge und Gemeinsamkeiten zwischen Datenqualität und Data Governance heraus gearbeitet. Hier knüpfen wir an – ebenfalls verweise ich auf den Teil 2 dieser Artikkel-Serie zur vertikalen Dimension der DG, wobei hier nicht die technischen Felder bzw. BDEs im Vordergrund stehen, sondern Datenqualitäts­regeln, welche auf diese referenzieren bzw. mit ihnen verlinkt sind. Das vorgestellte Metamodell mit den beschriebenen Abstraktionsebenen stellt ein Data-Governance-Hilfsmittel dar, um Datenqualitätsregeln im fachlichen Kontext zu formulieren und nachzuverfolgen.

Ansatz

Formulierung von DQ-Regeln auf mehreren Abstraktionsebenen.

Analog zur bereits vorgestellten „vertikalen Struktur“ führen wir eine Hierarchie der DQ-Regeln ein: Es gibt dann also mehrere Verwaltungs- bzw. Abstraktionsebenen im DQ-Regelwerk, mit denen die verschiedenen Stakeholder typischerweise im BI-Umfeld zu tun haben. In aufsteigender Abstraktionsfolge sind dies also:

[…]

Ganzer Artikel


Nächster Beitrag